Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Termine und Themen

  • Freitag, 3.9.2021: Vom inneren Kind zum früheren Leben
    Wie kann die TRT die therapeutische Arbeit mit Kindheitstraumata erweitern und bereichern?
    (Voraussetzung: Erfahrung mit der therapeutischen Arbeit mit Kindheitstraumata)
  • Samstag, 4.9.2021: Regressionen zu transformativen Erfahrungen
    Therapeutische Regressionen zu außerkörperlichen Erfahrungen, Nahtoderfahrungen, mystischen Erfahrungen und Einweihungen in vergangenen Leben.
    (Voraussetzung: abgeschlossene Ausbildung als Rückführungstherapeut oder vergleichbar)
  • Sonntag, 5.9.2021: Umgang mit bösartigen Fremdeinflüssen in der Therapiesitzung
    (Voraussetzung: abgeschlossene Tasso-Ausbildung)

Täglich ab 9:30 Uhr und bis ca. 17:00. Maximal 10 Teilnehmer!

Freitag: Vom inneren Kind zum früheren Leben

Der erste Workshop am Freitag richtet sich an Therapeuten (und Coaches, etc.), die schon mit der Arbeit mit Kindheitstraumata bekannt sind. Die Idee bei dem Workshop ist, dass viele Therapeuten schon die Arbeit mit inneren Kindern kennen, oft aber nicht die Arbeit mit früheren Leben. Dazwischen wollen wir eine Brücke bauen. Die von Hans TenDam geprägte Methode der Transpersonalen Regressionstherapie (TRT) eignet sich gut dafür, denn in ihr ist beides integriert.

Wir verstehen es so, dass es sich sowohl bei inneren Kindern als auch bei früheren Leben um Teilpersönlichkeiten des Menschen handelt. Warum beschäftigen wir uns mit diesen Teilpersönlichkeiten? Weil – einfach gesagt – Teile von uns in der Vergangenheit stecken geblieben sind, und wir diese dort erst einmal auslösen müssen. Erst wenn das gelungen ist, können wir ohne die Last der Vergangenheit ganz im Hier und Jetzt sein und agieren.

Für dieses „Auslösen“ gibt es natürlich verschiedene Herangehensweisen. So gibt es verschiedene Arten, mit inneren Kindern zu arbeiten. In der TRT ist es so, dass wir die Regression, also das Wiedererleben, mit einer die Somatik einbeziehender Energiearbeit verbinden, und mit Personifizierung, einer Art imaginativer Aufstellungsarbeit „plus“, bei der wir mit allen Teilpersönlichkeiten des Klienten, aber auch mit allen anderen relevanten Personen, Wesen und Entitäten außerhalb der Person des Klienten in Kontakt gehen, Energien zurückgeben, und Verstrickungen lösen können.

Diese Techniken nutzen wir sowohl für die Arbeit mit inneren Kindern als auch für die Arbeit mit früheren Leben, und zwar in ganz ähnlicher Form, aber natürlich auch mit einigen Unterschieden. So ist beim früheren Leben z.B. das Todeserlebnis und die Rückschau auf das Leben besonders wichtig, und bei der Arbeit mit inneren Kindern z.B. die Geburt und die vorgeburtliche Phase, und auf diese Unterschiede gehen wir natürlich auch methodisch ein.

Die erfolgreiche, zusammenwirkende Anwendung dieser Techniken führt zum Auflösen des Leids und zur vollen Re-Integration aller „verlorenen“ Anteile des Menschen in sein heutiges ich. Beim Workshop am 3.9. hast Du die Möglichkeit, die Methode der TRT kennen zu lernen. Es wird auch Life-Demonstrationen von Sitzungen geben.

Für Samstag und Sonntag sind leider momentan keine ausführlichen Inhaltsbeschreibungen verfügbar.

Ort & Seminarkosten

Ort: Panta Rei Retreatzentrum in Dahlem/Harmstorf bei Lüneburg (ca. 1 Std. Fahrzeit von Hamburg). Mit Übernachtungsmöglichkeit und Verköstigung.

Investition: € 225,- pro Seminartag, optional zzgl. Unterkunft und Verpflegung. Alle 3 Tage sind einzeln buchbar. Preis für alle 3 Tage zusammen: 575,- €

Dozent: Hans Tendam

Hans TenDam hat Abschlüsse von der Universität von Amsterdam in Psychologie und Pädagogik. Er war fast vierzig Jahre Unternehmensberater und war daneben seit mehr als dreißig Jahren auf dem Gebiet der therapeutischen Arbeit mit vergangenen Leben tätig und hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter Exploring Reincarnation und Deep Healing and Transformation. Letzteres ist ein umfassendes Kompendium der Regressionstherapie, das auf Deutsch unter dem Titel Tiefenheilung und Transformation erschienen ist. Sein Schreiben erstreckt sich über das gesamte Spektrum der Literatur. Er hat alles von der Management-Hilfe bis zur Erforschung von Intuitionen und Inspirationen, von Kinderbüchern bis zur professionellen Geschäftsanalyse, vom Praktischen zum Subjektiven zum Mystischen veröffentlicht. Sein schönes Buch, The Rose Window ist ein modernes Äquivalent zum I Ging. Hans TenDam ist der Direktor des Tasso-Instituts, das in einem IBRT-zertifizierten Ausbildungsprogramm 1-, 2- und 3-jährige Ausbildungen in Transpersonaler Regressionstherapie anbietet. Er hat den World Congresses for Regression Therapy gegründet und er war Gründungsmitglied der Europäischen Vereinigung für Regressionstherapie EARTh und diente als Präsident des Vereins für 6 Jahre. Er ist auch Redakteur des International Journal of Regression Therapy. Hans leitet das Ausbildungsprogramm von Tasso Deutschland und unterrichtet wesentliche Module.

Für weitere Infos rufen Sie uns auch gerne an: Tel. 04944-306 8000, E-Mail: post@tasso-regressionstherapie.de

Abonnieren Sie den Tasso Deutschland Newsletter, um rechtzeitig alle Informationen zu erhalten.

Leistungen des Panta Rei Retreatzentrums

Preise Übernachtung inkl. 3 Mahlzeiten

Dreierzimmer mit Bad nebenan:54,- €
Doppelzimmer mit Bad nebenan:60,- €
Einzelzimmer mit Bad nebenan:90,- €
Zelten oder im Camper:42,- €

Küche

Täglich 3 reichhaltige vegetarische Menüs, zubereitet mit frischem Gemüse und Kräutern, bevorzugt saisonale und regionale Produkte. Wir stellen uns auf Veganer ein. Allergiker können – gegen geringen Aufpreis – extra berücksichtigt werden. Ganztägig warme Getränke, Kuchen am Nachmittag.

Die Verpflegung ist im Übernachtungspreis inbegriffen. Tagesgäste haben die Option, das Mittagessen einzeln zuzubuchen.

Mittagessen einzeln für Tagesgäste:12,- €

Großzügige Aufenthaltsräume und naturnahes Gelände

Café, Wohnzimmer mit Holzofen, Bücherei, Pavillon mit Liegestühlen, parkähnliches Gelände zur freien Nutzung.